Formel1: Triumph & Tragödie in Spa

01.09.2019

Charles Leclerc Belgian GP 2019 (c) Ferrari
Charles Leclerc

Premierensieg für Charles Leclerc in der Formel 1 und zugleich das Ende der Durststrecke für die Roten aus Maranello: Die Scuderia Ferrari feierte dank einer großartigen Leistung von Charles Leclerc auf der legendären Rennstrecke von Spa-Francorchamps den ersten Saisonsieg. Monte Carlo und die Formel 1 – da hat Tradition, aber bislang war es einem Monegassen verwehrt einen Sieg in der Formel 1 zu feiern: Mit Charles Leclerc hat das Fürstentum seinen ersten F1-Sieger!

Dieses fantastische Ergebnis für den Ferrari-Piloten war das Ende eines für die Welt des Motorsports sehr schwierigen Wochenendes, nach dem tragischen Tod des jungen französischen Fahrers Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen am Samstag.

 

FORMULA 1 GROSSER PREIS VON ÖSTERREICH: VERSTAPPEN-SHOW IM ORANGEN HEXENKESSEL

30.06.2019

Ausnahmezustand im steirischen Murtal! Nach dem besten Grand Prix des Jahres und einer unfassbaren Aufholjagd von Max Verstappen zum Heim-Sieg auf dem Red Bull Ring gab es für die niederländischen Fans auf rot- weiß-roten Tribünen kein Halten mehr! Der 21-Jährige wiederholt seinen Österreich-Triumph von 2018 und ließ an der Rennstrecke alle Dämme brechen. 203.000 Fans feierten am gesamten Rennwochenende das sechste Motorsport-Festival am Spielberg. Neben dem vollen Erfolg für Red Bull Racing beim Heimrennen stand dieser Grand Prix auch ganz im Zeichen von Niki Lauda. Der übliche Gänsehautmoment bei der österreichischen Bundeshymne wurde dieses Mal vom gesamten Publikum auf den Tribünen – komplett in rot-weiß-rot – mit roten Kapperln zu Ehren der heimischen Motorsport-Ikone getoppt. Mit unzähligen schönen Momenten geht dieser Renn-Sonntag zu Ende und Tickets für 2020 gibt es auch schon: Unter www.projekt-spielberg.com/f1tickets sichern sich Fans ihren Platz für den nächsten „Holiday Grand Prix“ am 5. Juli 2020 – mit Frühbucherbonus bis 31. Dezember!

Formula 1 Großer Preis von Österreich 2019: Charles Leclerc holt Pole Position mit neuer schnellster Runde

29.06.2019

Leclerc Action (c) Philip Platzer Red Bull Content Pool.
Leclerc Action

Die Formel 1 wird auf österreichischem Terrain schneller und schneller. Mit der Rundenzeit von 1:03,003 Minuten in Q3 stellt Charles Leclerc den neuen Strecken-Rekord am Red Bull Ring auf. Die zweitschnellste Zeit lieferte Lewis Hamilton – wird aber wegen einer Aktion gegen Kimi Räikkönen in der Startaufstellung drei Plätze strafversetzt. Somit geht der Vorjahres-Sieger Max Verstappen aus Startreihe 1 ins Rennen. So packend das Qualifying, so sensationell war auch die Stimmung am Spielberg. Angeführt von den nieder- ländischen Verstappen-Anhängern rollte die Welle über die Tribünen. Am Abend gab’s die erste „Ausfahrt“ der „Legends Parade“ mit Supercars und in der F1 Fanzone feiern Wanda, The BossHoss und Thorsteinn Einarsson mit dem Motorsport-Publikum in die Formel-1-Nacht 2019.

Formel 1 in Spielberg: Das teuerste Spielzeug der Welt ist ausgepackt

28.06.2019

F1 GP AUT 2019 Autogramme Hamilton (c) GEPA Pictures RedBull Content Pool
Lewis Hamilton

Der Spielberg ist gerüstet für den sechsten Formel 1 Grand Prix auf dem Red Bull Ring. Beim traditionellen „Fan-Warm-Up“ – dem Public Pitlane Walk am Donnerstag – pilgerten tausende Besucher durch die Boxengasse, um den Heiligtümern der Königsklasse so nahe wie möglich zu sein. Die Racing-Stars von neun Teams schauten in der F1 Fanzone vorbei, um zahlreiche Autogramm-Wünsche zu erfüllen.

Der Auftakt-Pressekonferenz stellten sich unter anderen Max Verstappen und Alexander Albon, bevor die Hightech-Motoren ab Freitag ihre Stimmen erheben.

Im Gedenken an die Legende. Auf jenem schönen Flecken steirischen Bodens, über den Niki Lauda 1984 als bislang einziger Österreicher seinen McLaren zum Formel-1-Heimsieg pilotierte, ehren Fahrer, Teams und Fans 35 Jahre später das Andenken an die heimische Motorsport-Legende. In der F1 Fanzone ist dieses Siegerauto ausgestellt, im Fahrerlager erinnert der originale 1975er-Ferrari an den ersten Weltmeistertitel des Österreichers und eine Fotoausstellung zeigt Meilensteine der einzigartigen Rennsport-Karriere des Niki Lauda.

Formel-1-Chef Chase Carey live bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“

17.06.2019

Chase Carey (c) Maier
Chase Carey

Nicht nur die aktuellen Entwicklungen in der Motorsport-Königsklasse führen derzeit zu hitzigen Debatten. Formel-1-Chef Chase Carey spricht am Montag ab 21:15 Uhr exklusiv bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ über die brennenden Themen und seine Zukunftspläne für die Rennserie. Weiters erinnern sich Dr. Helmut Marko, Hans-Joachim Stuck und Hans Herrmann an Zeiten, in denen das 24-Stundenrennen von Le Mans mit einem noch kräftigeren rot-weiß-roten Anstrich versehen war als heute.

Und Barbara Schett ordnet die Auftritte von Dominic Thiem bei den French Open ein und wagt einen Blick in die Glaskugel.

Chase Carey, Barbara Schett und Dr. Helmut Marko am Montag, 17. Juni, ab 21:15 Uhr bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“

Schwerpunkte der Sendung: Tennis, Motorsport-Langstrecke, Formel 1