RED BULL PAPER WINGS: Weltmeister im Hangar-7 gekürt

19.05.2019

Siegertrophäen

Tolle Stimmung und perfekte Stimmung wie man das vom Hangar-7 schon kennt. Diesesmal waren wieder die besten Papier-Flieger-Piloten zu Gast. In der 5. Auflage der Papierflieger-WM kürte sich mit der Ukrainerin Kateryna Ahafonova in der Disziplin „Aerobatics“ zum ersten Mal eine Frau zur Weltmeisterin. Mit Jake Hardy (Longest Distance) und Cameron Clark (Longest Airtime) gingen die weiteren WM-Titeltrophäen in die USA und nach Australien. Zwei österreichische Vertreter verpassten mit den Plätzen 4 und 5 das Podium nur ganz knapp.

Salzburg Marathon mit spannenden Innovationen

29.03.2019

Vorbereitungen fuer Laufevent (c) Salzburg Marathon Uwe Brandl
Vorbereitungen für das Laufspektakel

„Vieles NEU, noch mehr ganz NEU!“ – nach 15 erfolgreichen Jahren ist der Zeitpunkt gekommen, einige bewährte Schwerpunkte neu auszurichten und die Bühne Lauffestspiele der Mozartstadt für Tausende Läuferinnen und Läufer aus aller Welt auf innovative Weise aufzubereiten, um ihnen ein denkwürdiges Lauferlebnis in Salzburg zu bieten.

Dank einiger wichtiger Neuerungen bieten die Lauffestspiele der Mozartstadt vom 17. bis 19. Mai eine perfekte Bühne für ein herrliches Lauferlebnis. Die innovative Umsetzung ist ein hervorragendes Angebot für alle aktiven Salzburgerinnen und Salzburger und lockt rund 8.000 Läuferinnen und Läufer aus aller Welt in die Mozartstadt. Dank neuen Standorten, neuen sportlichen Herausforderungen für Laufbegeisterte, einem neuen Premium-Partner und einer neuen Bewegungsinitiative für alle Salzburgerinnen und Salzburger zeigt Salzburgs größte Aktivsportveranstaltung heuer ein neues Ge- sicht – ohne auf die bewährten Stärken zu verzichten.

 

Red Bull X-Alps 2019: Quer durch die Alpen von Salzburg nach Monaco zurück

14.03.2019

Red Bull X-Alps 2019, das härteste Abenteuerrennen der Welt, startet am 16. Juni 2019 in seine neunte Ausgabe. Von Salzburg aus werden 32 Athleten aus 20 Nationen die 1.138km lange Strecke quer über die Alpen nur zu Fuß und mit dem Paragleiter überqueren und darum kämpfen, als Erster das Ziel in Monaco zu erreichen. Jeder ihrer Schritte wird dabei von fortschrittlicher Live Tracking Technologie erfasst und für Millionen von Fans zugänglich gemacht. Es starten 16 Veteranen, 15 Rookies und der fünfmalige Gewinner des Rennens, der den sechsten Titel in seiner Siegesserie anstrebt.

Auf ihrem Weg müssen die Athleten 13 Turnpoints in 6 verschiedenen Ländern passieren. Vor dem Rennen wird es einen eintägigen Prolog geben, bei dem die Abenteurer um eine gute Ausgangsposition für das Hauptrennen kämpfen werden. Die ersten drei Athleten gewinnen außerdem jeweils einen zusätzlichen Night Pass, mit dem sie durch eine zweite Nacht im Hauptrennen weiterlaufen dürfen. 

 

Davis Cup: Österreich verliert das Duell auf Augenhöhe

02.02.2019

SalzburgArena als Center Court (c) LAUX
SalzburgArena als Center Court

Um einen Hauch verpasste die österreichische Tennis-Nationalmannschaft die Teilnahme am Weltgruppen-Finalturnier, das von 18. bis 24. November in Madrid über die Bühne gehen wird. Das Daviscup-Team verlor in der ausverkauften SalzburgArena vor 4500 Zuschauern gegen Chile 2:3 und muss im September um den Klassenerhalt spielen. Der Gegner wird am 6. Februar zugelost.

Nachdem Dennis Novak am Freitag einen Punkt gegen Chile erobert hatte, unterlag der 25-jährige Niederösterreicher am zweiten Tag dem favorisierten Nicolas Jarry nach hartem Kampf und Abwehr von sechs Matchbällen 4:6, 6:3, 6:7 (2). Zuvor hatte das routinierte Doppel Oliver Marach/Jürgen Melzer gegen Hans Podlipnik/Marcelo Barrios im Entscheidungssatz ein 1:4 wettgemacht und 6:4, 2:6, 7:5 gewonnen.

Daviscup-Team darf weiter auf Weltgruppen-Finale hoffen

01.02.2019

Jurij RODIONOV (c) LAUX
Jurij RODIONOV scheitert zum Auftakt

Österreichs Daviscup-Team darf weiter auf die Qualifikation für das Weltgruppen-Finale hoffen. Nach dem glücklosen Auftritt von Debütant Jurij Rodionov, besiegte der großartig aufspielende Novak Christian Garin glatt in zwei Sätzen. 

Nach Tag eins des Daviscup-Play-off-Duells zwischen Österreich und Chile in der SalzburgArena steht es 1:1. Nachdem der 19-jährige Debütant Jurij Rodionov 5:7, 5:7 gegen Nicolas Jarry verloren hatte, besiegte der 25-jährige Dennis Novak den Chilenen Christian Garin 6:4, 6:4.