Showdown im Titelkampf

12.09.2020

Can Halek (c) Jurtin
Leader Can Halek (c) Jurtin

Das Finale einer kompakten Saison der Porsche Sprint Challenge Central Europe (PSCCE) geht am 11./12. September am Autodrom Most nahe Prag über die Bühne.

Das dritte und letzte Rennwochenende der Porsche Sprint Challenge Central Europe 2020 steht ganz im Zeichen der Titelvergabe in allen Klassen. Sowohl in der Gesamtwertung als auch in den Kategorien PRO, ProAM und AM geht es um den heiß begehrten Meisterpokal.Das Autodrom Most rund 100 Kilometer nordwestlich der tschechischen Hauptstadt Prag ist die perfekte Strecke für den finalen Showdown. Die 4,2-km-lange Strecke ist technisch anspruchsvoll, denn enge Schikanen wechseln sich mit schnellen Kurvenkombinationen ab – perfektes Terrain also für den Mittelmotor-Boliden Porsche 718 Cayman GT4, der im von Lechner Racing organisierten Clubsport-Markenpokal eingesetzt wird.

 

Hermann Neubauer´s Projekt E Premiere

25.08.2020

Neubauer Project E 2020 (c) Tom Banks
Neubauer Projekt E 2020

612 PS, 1.000 Nm Drehmoment, 1,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h – die elektrischen „Raketen auf Rädern“ katapultierten sich im schwedischen Höljes zum ersten Mal bewerbsmäßig in die Rallycross-Umlaufbahn – mit ganz viel Know-How und Talent aus Österreich: Neben Rallye-Legende Manfred Stohl, der mit seiner STARD-Mannschaft für den rein elektrischen Einheitsantriebsstrang samt Hochvoltbatterie und die serienfahrzeugbasierte Umsetzung für verschiedene Hersteller verantwortlich zeichnete, griff der zweifache Rallye-Staatsmeister Hermann Neubauer aus dem Lungau im SalzburgerLand ins Lenkrad.

Sein erster Eindruck nach dem Shakedown in Höljes: „Brutal, die Autos sind echte Raketen. Der Vortrieb ist beeindruckend, die volle Leistung ab der ersten Millisekunde raubt einem den Atem.“ Und das, obwohl der Salzburger in seiner Karriere schon mit der absoluten Rallye-Königsklasse, den World Rally Cars, unterwegs war. „Auch wenn man das nicht unbedingt direkt vergleichen kann, aber die Fahrt in so einem Projekt E Ford Fiesta ERX ist noch einmal um einiges brutaler als in einem Ford Fiesta WRC“, so Neubauer.

 

SUMMER FESTIVAL AM SALZBURGRING

19.08.2020

Grid Girls (c) Martin Trenkler
Porsche Cup Grid Girls

Heimspiel für die Porsche Sprint Challenge Central Europe (PSCCE) am 21. und 22. August auf dem Salzburgring:

Als Tabellenführer kommt Sascha Halek (AUT, PZWNRacing) an den Salzburgring, wo er schon 2019 als Gaststarter triumphierte. Nur zwei Punkte dahinter folgen Frederick Jerich (AUT) und Jan Antoszewski (POL) aus dem Junior Team Central Europe. Auf Gesamtrang 4 liegt Quereinsteiger Edwin Waldhier (DEU). Auch er kommt mit guten Vorzeichen nach Salzburg, hat er hier doch vor wenigen Wochen das „Super Racer“-Casting gewonnen und sich damit seinen PSCCE-Startplatz gesichert. Gemeinsam mit Jonas Greif (DEU) versucht Waldhier auch die Führung in der Endurance-Wertung zu verteidigen. Eines ist sicher: Gekämpft wird auch am Salzburgring bis zur Ziellinie um jeden Punkt, denn am Saisonende zählen nur die drei besten Rennergebnisse fürs Gesamtklassement.

Erstmals wird es dabei auch einen Livestream vom kompletten Renntag geben. Marc Wurzinger kommentiert das Geschehen gemeinsam mit den Experten Robert Lechner und Jakob Schober. Zu sehen sind dieQualifyings, beide Sprintrennen und das große Finale: die 100 Miles of Austria. Der Link dazu:  www.porschesprintchallenge.com

Saisonstart für Porsche-Markenpokal von Lechner Racing

21.07.2020

Porsche Markenpokal (c) Martin Trenkler
Spielwiese für Reiche

Die Porsche Sprint Challenge Central Europe (PSCCE) von Lechner Racing startet jetzt in die zweite Saison. Wie bei alle Motorsportserien ist wegen Corona bislang nichts gegangen. Mit neun Rennen geht es ab dem 25. Juli im  offiziellen Porsche-Markenpokal mit dem Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport los. Motorsport ist bekanntlich kein Sport für Hungerleider.

Und wer seinen Porsche im Renntempo um den Rundkurs hetzten will, der muss schon etwas Schotter im Sack haben. Immerhin kostet das verwendete Renngerät knapp 100.000 Euro. Startgebühr, Nächtigungen, Transport, Teamkosten, Ersatzeile und Betriebsmittel exklusive. Und wer Pech hat, der kann seinen Boliden am Rennwochenende schon auch mal schrotten.

Nach der  Premiere 2019 findet die Porsche Sprint Challenge Central Europe 2020 seine Fortsetzung: Serienveranstalter Lechner Racing erarbeitete gemeinsam mit den Partnern Porsche Central and Eastern Europe, Porsche Österreich sowie Porsche Motorsport einen neuen, attraktiven Rennkalender. Die Roadshow der Porsche Sprint Challenge Central Europe 2020 führt in die Slowakei, nach Österreich und in die Tschechische Republik.

FESTIVAL-PREMIERE AM SALZBURGRING: LUST AUF MEHR

13.07.2020

Suzuki Swift Cup (c) Alexander Kogler MSF
Suzuki Swift Cup

Die Premiere des Motorsportfestivals 2020 lieferte einen Vorgeschmack auf das, was 2021 eine Fortsetzung findet. Schon am 5. und 6. Juni 2021 wird das Motorsportfestival erneut am Salzburgring gastieren. Dann dürfen hoffentlich auch Zuschauer mittendrin statt nur am Livestream dabei sein, und somit näher an die Autos, Fahrer und Action gebracht werden. 

Mit ihrem neuen Format bietet das österreichisch-deutsche Veranstalterduo Rene Binna und Christoph Gerlach sowohl etablierten Rennklassen als auch Nachwuchsserien eine professionelle und sympathische Plattform, die schon 2021 auch aufs Ausland ausgeweitet werden soll. Präsentiert wurde an diesem Wochenende fürs kommende Jahr auch eine Kooperation mit der Leeb Rundstreckentrophy am Red Bull Ring.