Wanderzeit bringt Gefahren mit Weidevieh

13.08.2021

Auf der Alm gibt’s koa Sünd‘ – besagt ein zweifelhaftes Sprichwort: Aber Benimmregeln sollten im SalzburgerLand dennoch berücksichtigt werden. Das richtige Verhalten beim Wandern hilft vor allem dabei, unsanfte Begegnungen mit Weidetieren, insbesondere Mutterkühen mit ihren Kälbern, bestmöglich zu vermeiden. Das Wichtigste dabei: Respekt!

Salzburgs Bäuerinnen und Bauern leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Almlandschaft. Eine Art zehn Gebote der Verhaltensregeln bringt das respektvolle Miteinander vereinfacht und für alle leicht einzuhalten auf den Punkt. Zusammengefasst geht es darum: Abstand halten, Hunde anleinen, ruhig bleiben und der Natur gegenüber rücksichtsvoll sein.

Die zehn Gebote auf der Alm

Immer wieder kommt es zu Zusammenstößen zwischen Wanderern und Weidevieh, teils mit schweren Verletzungen, in seltenen Fällen enden diese sogar tödlich. Vor allem Kühe können zur Gefahr werden, besonders dann, wenn sie ihren Nachwuchs schützen wollen. Zehn Benimmregeln können dazu beitragen, unliebsame Begegnungen mit Kühen und anderen Weidetieren zu vermeiden, hier noch einmal im Überblick:

Yogafestival im Gasteinertal

10.08.2021

Yogafestival Gastein (c) Alina Matis
Gastein rollt die Matte aus

Festival einmal anders: Das Gasteinertal im SalzburgerLand wartet jetzt mit einem Yogafestival auf. Neben dem erfahrenen Inside-Yoga Begründer Youngho Kim sind Yogalehrende, wie Ranja Weis, Patrick Broome und Hie Kim dabei, wenn in Gastein die Yogamatten ausgerollt werden. Täglich werden acht verschiedene Yogaeinheiten und ein vielfältiges Rahmenprogramm rund um die Veranstaltung angeboten.

Erstmals gastiert das unter Yoginis und Yogis bekannte „Hie Kim & friends“ Festival im Gasteinertal. Mit dem neuen Namen „Yunion Yogafestival“ findet die Veranstaltung im Spätsommer, von30. August bis 5. September mitten in den Gasteiner Bergen, im Kursaal und im Kongresszentrum Bad Hofgastein statt. Begründer des Festivals ist der Yogalehrer und Travelling TeacherHie Kim, der gemeinsam mit zahlreichen Yogaexperten unterrichten wird. Täglich werden acht Yogaeinheitenabgehalten, unter welchen die Festivalteilnehmer frei wählen können. Abgerundet wird die einwöchige Veranstaltung mit einem vielseitigen Rahmenprogramm.

 

Neues Eldorado für Mountainbiker

05.08.2021

Schweinestbergrail (c) Yvonne Hoerl
Schweinestbergrail (c) Yvonne Hoerl

Mit einem großen Opening wird die Bike Area “Streuböden Fieberbrunn” am  Freitag, den 13. August eingeweiht. Österreichs größte Bike-Region Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn erweitert im PillerseeTal mit der„Bike Area Streuböden“ in Fieberbrunn sein Angebot. Gemeinsam mit den Bergbahnen Fieberbrunn ruft der TVB PillerseeTal zwischen Mittel- und Talstation Streuböden einen Flow-Trail, drei Lines und einen Pumtrack ins Leben. 

Auf rund 4 Kilometern führt der „Schweinestberg-Trail“ von der Mittelstation über den Schweinestberg ins Tal. Wellige Passagen, North-Shores, reichlich Kurven und die breite Linienführung sorgen für ein abwechslungsreiches, flüssiges und leicht zu bewältigendes Downhill-Erlebnis. An der Talstation wartet dann der „Easy Park Obingleitn“. Die „Hänsn und Obing Line“ sind ideal, um sich auf den flach angelegten Steilkurven, den Absätzen und Holzelementen an die Trailtechnik heranzutasten. Der Tellerlift wird dabei zur bequemen Aufstiegshilfe.

Heilkraft aus dem Kräutergarten

04.08.2021

Kräuterbuch Impressionen 1 (c) maic
Nützliches Kräuterwissen

Auf über 200 Seiten finden sich in dem neu erschienen Buch von Silvia Baumgartner Rezepte und Anwendungen. Wann und wie Kräuter gesammelt und getrocknet werden wird genauso nahegebracht wie das Haltbarmachen und die richtige Teemischung.

Von A wie Alant bis Z wie Zitronenverbene bleibt im Kapitel “Pflanzenportraits” kein wichtiges Kräutlein unerwähnt.

Eigene Kapitel widmen sich den Heilkräutern für Frauen von der Pubertät bis ins hohe Alter, den Duftkräutern, und der Naturmedizin Oxymel.

Weiters in dem Buch zu lesen: Räuchern – von der Reinigung bis hin zur Linderung von Seelenleid, Teemischungen zum Selbermachen sowie Kräuter als Problemlöser.

 

Das perfekte Rezept für den perfekten Knödel

03.08.2021

Ein wahres Schatzbuch (c) maic
Schatzbuch der Küche

Spätestens seit Covid-19 liegt das “selber-Kochen” wieder voll im Trend. Und wenn es um´s Hausgemachte geht, dann sollte der Knödel nicht fehlen. Doch wie gehts? Wo findet sich die beste Knödel-Anleitung für das do-it-your-self? Weil Knödel nicht gleich Knödel ist, stellt sich zudem die Frage welche Variante es denn sein darf. Suppeneinlage, Vorspeise, Hauptspeise, Beilage, Nachspeise oder kreative Restlverwertung? Und wenn sich unsere Lieblingsnachbarn das Wort “Knödel” wegdenken und statt dessen das Wort “Klöße” hinzufügen, dann kann das Buch auch in der deutschen Küche tolle Dienste leisten. Apropos Knödeln und Nachbarn: Bei den Tschechen heißt das kulinarische Runde übrigens “knedlicek”. 

Im neuen Buch “Knödelschatz - Unsere besten Rezepte”  von Ingrid Pernkopf und Christoph Wagner gibt es dazu Anleitungen die einfach genial sind. Schon der Anblick des Buch-Covers macht gehörig Appetit. Beim ersten Blättern durch das Buch geht es weiter: Bilder die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.

“Wenn einer jungen Frau oder Magd die Knödel gut gelingen, dann hat sie das Zeug zum Heiraten” – lautet ein altes Sprichwort und wird gleich auf den ersten Seiten des Buches zitiert. Doch das  Buch empfiehlt sich auch allen Heiratsunwilligen, Nicht-Frauen und Nicht-Mägden. Denn der Knödelfreude wird mit diesem Buch keine Grenze gesetzt.