RSS:

Formel1: Triumph & Tragödie in Spa

01.09.2019

Charles Leclerc Belgian GP 2019 (c) Ferrari
Charles Leclerc

Premierensieg für Charles Leclerc in der Formel 1 und zugleich das Ende der Durststrecke für die Roten aus Maranello: Die Scuderia Ferrari feierte dank einer großartigen Leistung von Charles Leclerc auf der legendären Rennstrecke von Spa-Francorchamps den ersten Saisonsieg. Monte Carlo und die Formel 1 – da hat Tradition, aber bislang war es einem Monegassen verwehrt einen Sieg in der Formel 1 zu feiern: Mit Charles Leclerc hat das Fürstentum seinen ersten F1-Sieger!

Dieses fantastische Ergebnis für den Ferrari-Piloten war das Ende eines für die Welt des Motorsports sehr schwierigen Wochenendes, nach dem tragischen Tod des jungen französischen Fahrers Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen am Samstag.

 

Bründl positioniert sich ab September 2019 neu

31.08.2019

Das traditionsreiche Pinzgauer Familienunternehmen Bründl, das seit 63 Jahren zu den führenden Sportartikelhändlern Österreichs zählt, trennt sich Ende August 2019 von seinem langjährigen Kooperationspartner INTERSPORT und geht ab sofort eigene Wege. Ab 1. September 2019 heißt die neue Marke Bründl Sports.

Bründl und Intersport gehen künftig getrennte Wege

Seit 1970 war das Salzburger Unternehmen Bründl mit der Marke INTERSPORT verbunden. Die beiden Sportartikelhändler-Marken vereinigte eine erfolgreiche Partnerschaft, gemeinsam hatten sie in den vergangenen fünf Jahrzenten den heimischen Sportartikelmarkt maßgeblich beeinflusst und vorangetrieben. Die Bründl-Gruppe entwickelte sich im alpinen Raum vom Vorreiter in Sachen Skiverleih zum Marktführer im Premium-Segment Sportartikelhandel. 

Christof Wappis verlässt den EC Red Bull Salzburg

30.08.2019

Christof Wappis (c) GEPA
Christof Wappis

Der EC Red Bull Salzburg hat heute den Wechsel von Christof Wappis zum EC Panaceo VSV bekannt gegen. Der 22-jährige Stürmer steht damit ab sofort auf Leihbasis im Villacher Kader.

Als 16-Jähriger ist Christof Wappis vor sechs Jahren an die Red Bull Eishockey Akademie gekommen und hat sich seitdem vom U18 Red Bulls Hockey Rookies Cup über die U20 Erste Bank Young Stars League und die Alps Hockey League (91 Spiele) bis zum Salzburger Profi-Team durchgekämpft, mit dem er in den letzten zwei Jahren insgesamt 20 Spiele in der Erste Bank Eishockey Liga absolviert hat. Auch in der Champions Hockey League verzeichnete der Stürmer sechs Einsätze.

Champions League: FC Liverpool live in Salzburg

29.08.2019

Champions League Auslosung (c) Maier
Champions League Auslosung

Champions League in Salzburg - jetzt ist es so weit: Die Gegner des FC Red Bull Salzburg stehen fest und sportlich hätte es wohl nicht besser kommen können. Ausgerechnet den amtierenden Champions League Sieger Liverpool hat Salzburg bei der Auslosung geangelt. Und den besten Sager dazu lieferte bei der anschließenden Pressekonferenz in der Bullen Arena Salzburgs Pressesprecher Christian Kircher: „Liverpool wird im Gegensatz zu den Beatles nicht zu viert spielen!“.

Neben Liverpool bekommen es die Salzburger auch noch mit Napoli und Genk zu tun.

 

Weltpremiere im Herbst 2019 für den neuen Golf

29.08.2019

Neuer Golf (c) Volkswagen.jpg
Neuer Golf im Anrollen

Ein neuer Golf rollt an die Startlinie, die achte Generation. Das Design und digitale Innovationen transferieren den mehr als 35 Millionen Mal gebauten Bestseller in eine neue Epoche: die Ära der elektrifizierten Antriebe, der digitalisierten und vernetzten Interieurwelt, des assistierten Fahrens und der online-basierten Funktionen und Dienstleistungen. Der Golf der nächsten Generation wird diese Epoche mit neuen Impulsen prägen.

Die Tarnung lässt erkennen, dass unter den schwarz-weißen Linien ein Fünftürer mit kraftvollen Proportionen steckt. Und sie macht kein Geheimnis daraus, dass es ein Golf ist – denn seine optische DNA ist unverwechselbar.

 

 

Champions Hockey League: Österreichs Vereine startklar

29.08.2019

Auftakt für die Rotjacken (c) EC-KAC Jannach
Auftakt für die Rotjacken

Während die spusu Vienna Capitals und die Moser Medical Graz99ers erst am Freitag ihr erstes Spiel in der Champions Hockey League bestreiten, ist der EC-KAC bereits am Donnerstag in diesem internationalen Bewerb engagiert. Die „Rotjacken“ eröffnen die Saison mit einem Heimspiel – in der Stadthalle Klagenfurt ist der Rekordmeister aktuell seit neun Spielen ohne Niederlage – gegen Tappara Tampere.

Von seinen bislang zehn Partien in der Champions Hockey League konnte der EC-KAC drei gewinnen. Der letzte Sieg gelang am 3. Oktober 2017, als die Rotjacken auf eigenem Eis die ZSC Lions (CH) mit 2:1 nach Verlängerung bezwingen konnten. Der finnische Spitzenklub ist hingegen Dauergast in der CHL, er hatte sich seit Bestehen der CHL (2014) immer qualifiziert.

 

100 Jahre British Airways

27.08.2019

British Airways treuer Salzburg Gast (c) Salzburger Flughafen GmbH
British Airways treuer Salzburg Gast

British Airways steht für Tradition, Verlässlichkeit und absolute Treue zum Urlaubs- und Geschäftsreiseziel Salzburg. Im Geschäftsjahr 2018 beförderte der britische National Carrier und Oneworld Partner British Airways (BA) bei 852 Landungen knapp 110.000 Passagiere von und nach Salzburg. Von November 1999 bis Ende August 2019 wurden insgesamt beinahe 1 Million Passagiere befördert (979.876). 

Schon seit vielen Jahren ist British Airways ein wichtiger Partner des Salzburger Flughafens, der nicht nur britische Ski-Touristen nach Salzburg und in das Salzburger Land befördert, sondern auch via Heathrow (Winterdestination) und Gatwick die weite Welt näher bringt. Neben europäischen und anderen Mittelstreckendestinationen sind auch viele Langstreckenziele bequem erreichbar. Oft lohnt sich der Preisvergleich mit anderen Airlines, denn nicht selten kann man über London auch Langstrecken-Schnäppchen ergattern und die Welt entdecken.

Happy Birthday Gerhard Berger !

27.08.2019

Lauda und Berger (c) Maier
Österreichische F1-Legenden

Formel-1 Legende und aktueller DTM-Chef Gerhard Berger wird am heutigen Dienstag 60 Jahre alt. Seit Beginn seiner langen Karriere war der frühere Formel-1-Pilot und jetzige ITR-Vorsitzende neben Ferrari vor allem immer wieder eng mit BMW verbunden.

Sein erstes Formel-1-Rennen bestritt Berger 1984 auf dem Österreichring (AUT) – in einem ATS-BMW. Mit Schnitzer Motorsport trat er erfolgreich in der Tourenwagen-Europameisterschaft an und feierte mit Roberto Ravaglia (ITA) sowie Marc Surer (SUI) im BMW 635 CSi 1985 den Sieg bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps (BEL).

In jenem Jahr fuhr der Österreicher zudem im Arrows mit BMW Turbo-Motor seine erste volle Formel-1-Saison. 1986 folgte Bergers erster Triumph in der Formel 1: Der Sieg beim Großen Preis von Mexiko im Benetton mit BMW Turbo-Antrieb.

 

Salzburger überrollt Tabellenschlusslicht Admira mit 5:0

25.08.2019

Andreas Leitner (Admira) und Patson Daka (RBS) (c) GEPA Mandl .jpg
Andreas Leitner (Admira) und Patson Daka (RBS)

Erwartungsgemäß nichts zu bestellen hatte die Admira bei ihrem Gastspiel in der Red Bull Arena. Da half es auch nichts, dass die Niederösterreicher am 11. November 2016 als letzte Gastmannschaft den Bullen eine Heimniederlage zufügen konnten. Zwar gelang es den Admiranern rund 20 Minuten Salzburgs Ballbesitzdominanz unter Kontrolle zu halten und keine Chancen zuzulassen – aber das war´s dann auch schon.

Fünfter Sieg in seinem ersten fünf Ligaspiele für Trainer Jesse Marsch – das ist der nächste Rekord den die Salzburger geknackt haben! Das hat bislang kein Trainer in der heimischen Bundesliga geschafft.

 

Red Bulls Salute: Salzburg scheitert neuerlich nur knapp

24.08.2019

EHC Red Bull München (c) GEPA Pranter
EHC Red Bull München (c) GEPA Pranter

Der EC Red Bull Salzburg musste sich beim Red Bulls Salute 2019 im Sportpark Kitzbühel gegen IFK Helsinki mit 3:4 geschlagen geben. In einer rassigen Partie vor 1.348 Zuschauern lieferten sich beide Teams ein Spiel auf Augenhöhe, das die Finnen nach einem starken zweiten Drittel der Salzburger, das zum 3:3-Ausgleich führte, im Schlussabschnitt mit einem frühen Tor für sich entschieden. HIFK beendet das Turnier somit vor den Red Bulls auf dem dritten Platz.

Der Sieger des Red Bulls Salute 2019 heißt EHC Red Bull München. Im mit 1.500 Zuschauern neuerlich ausverkauften Sportpark Kitzbühel starteten die Münchner nach 0:1-Rückstand im zweiten Abschnitt mit drei Toren richtig durch und lieferten sich dann mit den Schweden eine packende Partie, die erst in den Schlussminuten endgültig entschieden wurde. Die Red Bulls feierten schließlich einen verdienten Sieg und gewannen das Red Bulls Salute zum zweiten Mal nach 2017. Den dritten Platz sicherte sich zuvor der IFK Helsinki nach einem 4:3-Sieg gegen den EC Red Bull Salzburg.

 

Heimspiel der Roten Bullen gegen Admira und der Kampf gegen die Statistik

23.08.2019

Salzburg auch mit neuem Trainer perfekt (c) GEPA Walter
Salzburg auch mit neuem Trainer perfekt

Im Heimpsiel gegen die Admira geht es für Salzburg nicht nur um weitere wichtige Punkte, sondern auch um den nächsten Rekord: Salzburg Coach Jesse Marsch legte einen perfekten Start hin. Er gewann seine ersten 4 Spiele in der Tipico Bundesliga. Aber: Noch kein Trainer gewann seine ersten 5 Spiele in der Tipico Bundesliga.

Der FC Red Bull Salzburg erzielte in den ersten 4 Spielen 17 Tore. Für Trainer Marsch bedeutet dies einen persönlichen Rekord, denn kein anderer Trainer durfte in seinen ersten 4 Spielen in der Tipico Bundesliga über so viele Tore jubeln.

 

Projekt "Bewusst Gemeinsam Leben“ in Salzburg

23.08.2019

Lebenswerte Gemeinde der Zukunft (c) Neumayr
Lebenswerte Gemeinde der Zukunft

2007 lebten weltweit zum ersten Mal mehr Einwohner in Städten als in ländlichen Regionen. Und nach wie vor zieht es immer mehr Menschen in die urbanen Ballungsräume. Das stellt die Gesellschaft in den nächsten Jahren vor große Herausforderungen, auch im Bereich des Klimaschutzes.

Erstmals werden jetzt Lösungsansätze und -konzepte gebündelt. Wie eine „Lebenswerte Gemeinde der Zukunft“ aussehen kann, wird beim „1. Lösungskongress – Bewusst Gemeinsam Leben“ in der Salzburger Messe am 14. September gezeigt.

Der ländliche Raum und die kommunale Struktur bieten neben der hohen Lebensqualität auch große Chancen für neue Ideen und Konzepte. Die Aufrechterhaltung bzw. Stärkung des ländlichen Raumes zählen zu den großen gesellschaftspolitischen sowie ökosozialen Herausforderungen. Dazu bedarf es innovativer Ideen und Konzepte. Wie eine ideale Gemeinde der Zukunft aussehen kann, präsentieren die Initiatoren Georg Dygruber und Karl Forcher gemeinsam mit über 60 Akteure beim „1. Lösungskongress – Bewusst Gemeinsam Leben“ am Samstag, 14. September, in der Messe Salzburg. 

Salzburger Bauernherbst 2019: "Von Wurzeln und Wipfeln"

13.08.2019

Eveline Bimminger Bauernherbst Projektleiterin samt Musi (c) SLT
Bauernherbst als Tourismusmagnet

Die SalzburgerLand Tourismus GmbH verlängert die Sommerkampagne rund um den Natur- und Lebensraum Wald in den Herbst: „Von Wurzeln und Wipfeln" ist das Motto des Salzburger Bauernherbst 2019. Brauchtum und Traditionen sind bei Einheimischen und Gästen gefragt wie nie. Die Organisatoren rechnen daher auch im 24. Bauernherbst-Jahr mit großem Zuspruch der Besucher.

Am 31. August eröffnet Saalfelden mit einem großen Fest im Stadtzentrum den Salzburger Bauernherbst 2019. Bis einschließlich 3. November stehen dann rund 2.000 Veranstaltungen auf dem Programm, bei denen insgesamt wieder mehr als 500.000 Besucher erwartet werden.

1996 als kleine Veranstaltungsreihe im Salzburger Flachgau gestartet, sind heute 72 Orte im ganzen SalzburgerLand mit dabei. Als „fünfte Jahreszeit" ist er für Gäste wie Einheimische gleichermaßen ein Pflichttermin.

 

Motorrad WM 2019 l Red Bull Ring l Dovizioso und Márquez liefern unfassbaren Showdown am Spielberg

12.08.2019

MotoGP 2019 Spielberg Marquez Dovizioso (c) GEPA Pictures Red Bull Content Pool
MotoGP 2019 Spielberg Marquez Dovizioso

Andrea Dovizioso und Marc Márquez lieferten sich auf dem Red Bull Ring einen erbitterten aber fairen Zweikampf bis in die letzte Kurve. Der Italiener schlug eiskalt wenige Meter vor der Ziellinie zu und katapultierte Ducati zum vierten Mal in Folge in der Alpenrepublik an die Spitze. Doviziosos neuer Run- denrekord von 1:23,827 Minuten war dabei fast Nebensache.

Der spanische WM-Leader Marc Márquez dominierte Trainings und das Qualifying und war drauf und dran seinen ersten MotoGP-Sieg in Österreich zu feiern. In der kompletten zweiten Rennhälfte lieferte er sich, nach schlechtem Start, einen Zweikampf am Limit mit Andrea Dovizioso, der mit einem kühnen Manöver zum Sieg preschte. Márquez’ Rechnung mit dem Red Bull Ring bleibt also weiter offen, was in Zukunft für eine Extraportion Zündstoff sorgen wird. Der Sieg war zu Greifen nah, aber dem Spanier bleiben noch sechs Jahre Zeit für seine Revanche! Der Spielberg entwickelt sich zum Grand Prix mit dem entscheidenden Manöver in der letzten Kurve. Rennen mit Dramatik vom Start- bis zur Ziellinie sind somit garantiert und der Kurs für Tickets auf der Tribüne T10 steigt steil nach oben!

Schützenfest der Roten Bullen gegen den WAC

10.08.2019

Michael Novak (WAC) und Masaya Okugawa (RBS) (c) GEPA Engelbrecht
Michael Novak (WAC) und Masaya Okugawa (RBS)

Nach drei Runden in der Fußballbundesliga steht Salzburg einmal mehr mit der maximalen Ausbeute da: Drei mal gespielt, drei mal gewonnen – macht unterm Strick 9 Punkte.Ein Hattrick von Håland, ein Eigentor von Sollbauer und die Draufgabe von Ramalho sorgen dafür dass die Roten Bullen auch weiterhin in der Red Bull Arena ungeschlagen bleiben.

FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC
5:2 (2:1)
Red Bull Arena
8.874 Zuschauer
SR Weinberger

Tore: Niangbo ( 7.), Haaland (22.) (65.) (89.), Sollbauer  (39.) (Eigentor), Weissman (78.), Ramalho (92.)